Einstellungstest Groß und Außenhandel

Aktualisiert am 17. August 2023 von Ömer Bekar

Aktualisiert am 17. August 2023 von Ömer Bekar

Wer eine Ausbildung als Kaufmann/-frau im Groß- und Außenhandel machen möchte, zielt auf einen kaufmännischen Beruf ab, der durchaus international geprägt sein kann.

Der Wunsch vieler (oft weiblicher) Schulabgänger lautet: „Ich will später im Büro arbeiten.“ Um sich diesen Berufswunsch zu erfüllen, gibt es spezialisierte Ausbildungen, die im Büro absolviert werden, und generalisierte Ausbildungen, bei denen der Arbeitsort zwar im Büro ist, jedoch die Ausbildungsinhalte sich sehr stark am Betrieb ausrichten. Beispiel gefällig? Rechtsanwalts- oder Steuerfachangestellte erlernen einen sehr speziellen Beruf. Bürokaufleute sowie Kaufleute für Groß und Außenhandel hingegen erhalten eine umfassende Ausbildung, die individuellen Anforderungen werden indes im Betrieb selbst gestellt und variieren je nach Unternehmen. Welche Ausbildungsstelle schwerer zu ergattern ist, variiert je nach dem Angebot, meist aber sind spezialisierte Ausbildungsstellen im Büro rar. Kaufleute für Groß und Außenhandel werden hingegen vor allem im internationalen Umfeld gesucht, ähnlich wie Industriekaufmänner und -frauen. Auf was die Unternehmen bei der Einstellung achten und was im Einstellungstest Groß und Außenhandel auf dem Prüfstand steht, soll Thema dieses Beitrags sein.

Einstellungstest Groß und Außenhandel

Das unterscheidet Bürokaufleute, Industriekaufleute und Kaufleute für Groß und Außenhandel

Sie scheinen die Klassiker im Ausbildungssektor „Büro“ zu sein: die Ausbildungen zum/zur Kaufmann/-frau für Büromanagement, zum/zur Industriekaufmann/-frau und zum/zur Kaufmann/-frau für Groß und Außenhandel. Was sie unterscheidet, soll die folgende Tabelle deutlich machen.

Kaufmann/-frau für Büromanagement Industriekaufmann/-frau Kaufmann/-frau für Groß- und Außenhandel
Einst gab es nur den/die Bürokaufmann/-frau, doch dann wurden Ausbildungsberufe geschaffen, die zu trennen versuchten, was inhaltlich gar nicht zu trennen war. Als man dies erkannte, wurde aus den Ausbildungen zum/zur Kaufmann/-frau für Bürokommunikation und zum/zur Kaufmann/-frau für Büromanagement letztlich wieder ein Ausbildungsberuf.

 

Kaufmann/-frau für Büromanagement wird heute, wer organisieren kann und gerne bürowirtschaftliche Aufgaben ausübt. Wer die dreijährige Ausbildung abschließt, kann in jedem Wirtschaftsbereich tätig werden. Üblich sind dann Aufgaben in den Abteilungen Personal, Marketing, Rechnungswesen, Beschaffung und Auftragsbearbeitung.

Dieser dreijährige Ausbildungsberuf hat bereits viele Jahre auf dem Buckel. Der Fokus liegt hierbei stärker auf kaufmännischen und betriebswirtschaftlichen Aufgaben.

 

So können sich der/die Kaufmann/-frau für Büromanagement jedoch durchaus einmal im Ausbildungsbetrieb über den Weg laufen, schließlich sind optionale spätere Einsatzgebiete das Rechnungswesen, die Personalabteilung, das Marketing, der Vertrieb oder gar die Materialwirtschaft. Deutlich jedoch zeigt sich die Konzentration auf stark kaufmännisch geprägte Abteilungen, in denen das Hantieren mit Zahlen an der Tagesordnung ist.

Wer die dreijährige Ausbildung zum/zur Kaufmann/-frau für Groß- und Außenhandel absolvieren möchte, muss sich zunächst einmal für einen Schwerpunkt entscheiden.
 
  • Einstellungstest Komplettkurs für alle Berufe
  • Aktuelle Fragen aus diesem Jahr
  • Alle Testfelder vorhanden
  • Schritt-für-Schritt-Erklärungen aller Lösungen
  • Online sofort durchführbar
  • über 4500 aktuelle Fragen und Antworten

Zugang freischalten

 

 

Die Fachrichtung Außenhandel verspricht viele Kontakte zu (meist international agierenden) Handelspartnern, denn der Verkauf und Einkauf gehören zu den Hauptschauplätzen dieses Berufs. Nach dem Verkaufsabschluss ist ihre Arbeit jedoch noch lange nicht beendet, denn sie kümmern sich auch um einen effizienten Warenfluss, eine kostengünstige Lagerhaltung sowie die komplette Planung der Warenauslieferung. In der Fachrichtung Großhandel sind die Aufgaben gleich, nur die Gesprächspartner sind Großhändler, die eher selten international tätig sind.

Andere Besucher lesen gerade ►  Einstellungstest Industriekauffrau

Mit Blick auf die unterschiedlichen Ausbildungsberufe wird auch klar, was alle drei Berufe eint: die Grundvoraussetzungen, um in den Berufen erfolgreich sein zu können. Und diese Grundvoraussetzungen sind sehr gute Mathematikkenntnisse, ein Verständnis für betriebswirtschaftliche und kaufmännische Zusammenhänge, Deutschkenntnisse und Fremdsprachenkenntnisse, die insbesondere der/die Kaufmann/-frau mit Schwerpunkt Außenhandel beherrschen muss. Genau diese Aufgabenbereiche erkennen Sie auch, wenn Sie mit diesen ganz spezifischen Einstellungstests arbeiten und sich so eine bestmögliche Vorbereitung auf den Einstellungstest sichern:

  • Einstellungstest Bürokaufmann/-frau
  • Einstellungstest Industriekaufmann/-frau
  • Einstellungstest Groß und Außenhandel

Sie finden alle Tests hier.

Darauf sollten Sie sich im Einstellungstest Groß und Außenhandel einstellen

Mathematik, Wirtschaft und Deutsch stehen beim Einstellungstest Groß und Außenhandel im Fokus. Daneben gilt es auch, Organisationsgeschick, Merkfähigkeit und Allgemeinwissen unter Beweis zu stellen. Da die folgenden Aufgaben nur ein winzig kleiner Ausschnitt der Testfragen sein können, empfehlen wir dringend, sich mithilfe des entsprechenden Einstellungstests noch einmal detaillierter vorzubereiten.

Mathematikaufgaben aus dem Einstellungstest Groß und Außenhandel

  1. Opa Jansen und seine Enkeltochter Paula sind zusammen 100 Jahre alt. Vor zehn Jahren war der Rentner genau dreimal so alt wie Paula. Wie alt sind Opa Jansen und Paula heute? (Antwort: Opa Jansen ist 70 Jahre alt, Enkeltochter Paula ist 30 Jahre alt.)
  2. In Zeiten des Preisvergleichs hat Silke sich schlau gemacht und herausgefunden: Bei Anbieter A ist ein monatlicher Grundpreis von 150 Euro zu entrichten. Eine Kilowattstunde kostet 20 Cent. Anbieter B wirbt mit einem monatlichen Grundpreis von 180 Euro. Eine Kilowattstunde kostet bei ihm 15 Cent. Nun fragt sich Silke, wie viele Kilowattstunden sie wohl abnehmen muss, damit sich die Vertragsunterzeichnung bei Anbieter B lohnt. Berechnen Sie, wie hoch dann die Rechnung ausfallen würde. (Antwort: Aber einer Abnahme von 600 Kilowattstunden lohnt es sich, Anbieter B zu wählen. Der Preis läge dann bei 270 Euro.)
  3. Hugo hat 5.000 Euro auf der hohen Kante. Da das Geld sich zuhause kaum mehren kann, bringt er es zur Bank und legt es für sieben Jahre an. Dafür bekommt er einen Zinssatz von 4,4 Prozent gewährt. Wie viel Geld bekommt Hugo nach sieben Jahren? (Antwort: 6758,86 Euro)

Allgemeinwissensfragen mit Schwerpunkt Wirtschaft und Handel

  1. Wo dürfen mit Fug und Recht und ganz offiziell Banknoten nachgedruckt werden? (Antwort: Bei der Deutschen Bundesbank. Von dort aus werden sie auch in Umlauf gebracht.)
  2. Was versteht man unter dem Fachbegriff Fusion? (Antwort: Haben sich zwei Betriebe dazu entschieden, fortan gemeinsam zu agieren und Geschäftsbereiche zusammenzulegen, nennt man das Fusion.)
  3. Wer oder was versteckt sich hinter der Abkürzung AG? (Antwort: AG steht für Aktiengesellschaft. Dies ist eine Gesellschaftsform ähnliche wie KG oder GmbH.)

Der Deutschtest im Einstellungstest Groß und Außenhandel

  1. Wofür steht die Abkürzung AGB? (Antwort: Allgemeine Geschäftsbedingungen)
  2. Welches Wort passt nicht in die Reihe? (Antwort: Etikettierung)
    1. Kreditoren
    2. Debitoren
    3. Etikettierung
    4. Bilanz
  3. Wie lautet die korrekte Schreibweise? (Antwort: Portemonnaie)
    1. Portemonaie
    2. Portemonnaie
    3. Potemonae
    4. Portemonie
Andere Besucher lesen gerade ►  Einstellungstest Verkäufer

Sie fühlen sich gut, weil Sie die Fragen richtig beantworten konnten? Dann dezimieren Sie genau dieses Gefühl, indem Sie sich mit dem Einstellungstest Groß und Außenhandel und der Beantwortung von 30 praxisnahen Fragen noch weiter ganz spezifisch vorbereiten. Wenn noch unklar ist, in welchem Bürojob Sie später einmal tätig sein möchten bzw. in welchem Berufszweig Sie die Ausbildung absolvieren möchten, haben wir ebenfalls das passende Produkt für Sie parat: Im Einstellungstests für alle Berufe haben wir ein Best of der häufigsten Fragen im Einstellungstest zusammengestellt.

Bildnachweis: Volker Witt/fotolia.com

Wer schreibt hier?

Herzlich willkommen auf einstellungstest-fragen.de! Mein Name ist Ömer Bekar Seit 2004 bin ich in der Branche der Eignungsdiagnostik tätig. Wir sind kein Verlag, sondern direkt aus der Praxis kommende Experten. Wir gestalten Eignungsauswahlprozesse für Behörden, Unternehmen und Schulen. Mit uns hast du Partner an der Seite, der zahlreiche Einstellungstests mit tausenden von Teilnehmern für Berufe wie Polizei, Verwaltung und viele andere durchgeführt hat. Wir haben Bewerber qualifiziert für die wichtigsten Unternehmen und Behörden, einschließlich der drei bekanntesten Telekommunikationsunternehmen in Deutschland. Auf unserer Plattform bieten wir dir zielgenaue und effektive Vorbereitungskurse an, die auf valide Erhebungen und wissenschaftlich fundierte Testverfahren basieren. Vertrau auf unsere Erfahrung und bereite dich mit uns optimal vor!

Einstellungstest üben

Das Einstellungstest-Übungsmodul bietet eine umfassende Vorbereitung auf Einstellungstests für verschiedene Berufe. Es beinhaltet Übungen zu

  • Symbolerkennung
  • Stadtplan-Interpretation
  • Mathematik
  • logischem Denken
  • Sprachkenntnissen in Englisch und Deutsch
  • sowie EDV und IT.

Dieser kostenpflichtige Kurs deckt alle relevanten Themenbereiche ab, um die Teilnehmer optimal auf Einstellungstests vorzubereiten.

Modul: Mathematik & Logik

Die aufgeführten Themen sind ein kleiner Auszug aus dem umfangreichen, kostenpflichtigen Kurs „Einstellungstest-Trainingscenter für alle Berufe“. Sie decken wichtige Bereiche ab, die in Einstellungstests für verschiedenste Berufsfelder relevant sind und bieten eine solide Grundlage für eine erfolgreiche Vorbereitung.

Modul: Sprachkenntnisse

Dies ist ein kleiner Auszug aus dem umfassenden, kostenpflichtigen Kurs “Einstellungstest-Trainingscenter für alle Berufe“. Die Themen Deutsch, Englisch und Rechtschreibung sind essentiell für eine Vielzahl von Berufen und stellen einen wichtigen Teil der Vorbereitung auf Einstellungstests dar. Dieser Kurs bietet eine gezielte Vorbereitung in diesen und weiteren relevanten Bereichen.

Modul: Wissen & Kreativität

Dies ist nur ein kleiner Teil aus unserem kostenpflichtigen Kurs “Einstellungstest-Trainingscenter für alle Berufe“, der eine umfassende Vorbereitung auf Einstellungstests in verschiedenen Berufsfeldern bietet.

Modul: EDV & Technik

  • Einstellungstest EDV: Testet grundlegende bis fortgeschrittene Kenntnisse in EDV und Computertechnologien.
  • Einstellungstest IT: Spezialisierte Fragen und Aufgaben zur Überprüfung von IT-Wissen und -Fähigkeiten.
  • Einstellungstest Technik: Bewertet technisches Verständnis und Fähigkeiten in verschiedenen technischen Disziplinen.

Diese Themen sind ein kleiner Ausschnitt aus unserem umfangreichen, kostenpflichtigen Kurs “Einstellungstest-Trainingscenter für alle Berufe“. Sie decken spezifische Bereiche wie EDV, IT und Technik ab, die für zahlreiche berufliche Einstellungstests von Bedeutung sind.

Modul: Fachgebiete

Diese Auswahl an Themen stellt einen kleinen Teil unseres “Einstellungstest-Trainingscenter für alle Berufe” dar. Der Kurs bietet einen tiefen Einblick in Fachgebiete wie Chemie, Verwaltung, Geschichte und mehr, umfassend aufbereitet, um Bewerber optimal auf Einstellungstests in verschiedenen Berufsfeldern vorzubereiten.