Checkliste: Wichtiges zum EinstellungstestHaben Sie eine Checkliste geführt, was Sie alles im Hinblick auf den Einstellungstest machen müssten oder sollten? Wenn nicht, tun wir das nun gemeinsam:

Wir listen auf, was Sie bereits erfolgreich gemacht haben – und finden heraus, was es darüber hinaus noch Wichtiges rund ums Thema Einstellungstest gibt. So kreieren wir ein Rundum-Sorglos-Paket und Sie können ganz beruhigt zum Einstellungstest gehen.

Die Checkliste

Die Checkliste zum Einstellungstest ist im Grunde dreigeteilt:

  1. Die inhaltliche Vorbereitung
  2. Die situative Vorbereitung
  3. Das Drumherum

Was jeweils dahinter steckt, können Sie mit Blick auf die folgende Tabelle herausfinden. Tipp: Nutzen Sie diese Tabelle in diesem Zug gleich als Checkliste und setzen Sie einen Haken hinter die Dinge, die Sie bereits erledigt haben.

Die inhaltliche Vorbereitung Die situative Vorbereitung Das Drumherum
Mit Blick auf die „Bibel“ der Einstellungstests – den Einstellungstest für alle Berufe – sollten Sie sich inhaltlich auf diese Themenbereiche vorbereiten. Übungsmaterial finden Sie unter den jeweiligen Links:

Neben dem Fachwissen, das im Rahmen des Tests geprüft wird, sollten Sie sich auch auf die Prüfungssituation als solche vorbereiten. Wie das geht, können Sie hier nachlesen:

Neben dem Inhalt und der Prüfungssituation gibt es noch das, was auf den ersten Blick kaum jemandem einfällt, wenn er an den Einstellungstest denkt. Und das sind unter anderem diese Fragen:

  • Was ziehe ich an?
  • Was bringe ich mit?
  • Wo ist der Prüfungsort?
  • Wie plane ich den Prüfungstag?

Und genau diese Fragen werden nun im Folgenden beantwortet.

Wichtiges zum Einstellungstest: Was ziehe ich an?

Darüber scheiden sich wahrlich die Geister und im Grunde genommen kann es auf diese Frage auch nicht eine allgemeingültige Antwort geben, denn hier gilt: andere Berufe, andere Sitten. Wer sich im Büro, in einer Bank oder gar im Management bewirbt würde in Jeans und T-Shirt auf- und durchfallen, denn das ist Freizeit-Look. Wer sich im handwerklichen Bereich bewirbt, bei dem ist ein legeres Karo-Hemd, eine ordentliche Jeans oder ein ordentlich gewaschenes und gebügeltes T-Shirt absolut in Ordnung.

Als Faustregel gilt: Ziehen Sie sich am besten so an, wie Sie auch zum Vorstellungsgespräch gehen würden. Das ist mitunter gleich doppelt gut, denn wer weiß, wer Ihnen als Prüfer gegenübersitzt. Häufig sind es Personalreferenten oder Abteilungsleiter, die Ihnen nicht nur die Aufgaben stellen, sondern Sie auch während der Prüfung beobachten möchten, schließlich ist eine Prüfungssituation immer auch ein Stresstest und es ist durchaus interessant zu sehen, wie Sie sich unter Stress verhalten.

Wichtiges zum Einstellungstest: Was bringe ich mit?

Wenn Sie nicht genau wissen, was Sie mitbringen sollen, prüfen Sie zunächst Ihre Einladung zum Einstellungstest. Vielleicht ist dort etwas vermerkt. Ist dies nicht der Fall, sollten Sie im Zweifelsfall zum Hörer greifen und beim Betrieb nachfragen. Tun Sie das nicht, könnten Sie im schlimmsten Fall ohne erlaubten Taschenrechner dastehen. Das wäre fatal für die Mathematikaufgaben, die Sie lösen sollen.

Wichtiges zum Einstellungstest: Wo ist der Prüfungsort?

Ähnlich wie bei der soeben beantworteten Frage gilt auch für den Prüfungsort: Wenn Sie nicht sicher wissen, wo die Prüfung stattfindet und das auch aus den Unterlagen nicht hervorgeht, sollten Sie beim Betrieb nachfragen. Notieren Sie dann nicht nur die Adresse, sondern auch etwaige wichtige Zusatzinformationen wie etwa:

  • am Empfang melden und nach Herrn/Frau XY fragen
  • in den 2. Stock gehen, dort hat der Prüfungsraum die Nummer XY

Wissen Sie, wo es hingeht, sollten Sie sich überlegen, wie Sie dorthin kommen. Das heißt: Planen Sie mit Bus und Bahn anzureisen, prüfen Sie den Fahrplan genau und wählen sie die Verbindung, mit der Sie nicht auf den letzten Drücker anreisen, sondern Zeit und Luft haben, um rechtzeitig zur Prüfung im Betrieb zu sein.

Reisen Sie mit dem Auto an, prüfen Sie, wie lange Sie im Normalfall brauchen würden und addieren Sie ein entsprechend Zeitpolster, um auf Staus gut vorbereitet zu sein. Klären Sie dann, wo Sie parken können. Tipp: Wenn es keine frei verfügbaren Parkplätze gibt, ist ein Parkhaus einer Parkgelegenheit mit Parkschein in jedem Fall vorzuziehen. Ein Parkschein ist immer zeitlich und begrenzt – und wenn die Prüfung nicht für einen genauen Zeitraum angesetzt ist, kann es schnell passieren, dass der Parkschein abgelaufen ist und Sie noch über den Prüfungsunterlagen sitzen. Wegrennen dürfen Sie dann natürlich nicht. Dann bleibt Ihnen nur, die Daumen zu drücken, dass Sie kein Knöllchen bekommen.

Wichtiges zum Einstellungstest: Wie plane ich den Prüfungstag?

Auch wenn die Prüfung am Nachmittag stattfindet, ist es stets die bessere Variante für den Tag des Einstellungstests Urlaub zu beantragen. Sie können so viel relaxter in den Tag starten. Beginnen Sie den Tag mit einer kleinen Runde Joggen, einer Dusche und einem gesunden Frühstück. Kleiden Sie sich in Ruhe so ein, wie Sie sich das vorgenommen haben, fahren Sie rechtzeitig los. So sieht der Prüfungstag im Idealfall aus. Nach der Prüfung dürfen Sie sich natürlich auch mal etwas gönnen. Verabreden Sie sich mit Freunden zum Abendessen oder lassen Sie sich von Ihrem Partner ausführen. Vermutlich haben Sie – aufgrund Ihrer Prüfungsvorbereitung – ohnehin viel private Zeit geopfert, um zu lernen. Da ist es nur schön, den Abend nach der Prüfung gemeinsam zu verbringen.

Haben Sie nicht das Glück, am Prüfungstag Urlaub zu haben, müssen Sie taktisch klug vorgehen. Sich in der Arbeit umzuziehen und für den Einstellungstest fertig zu machen, ist dabei nicht die beste Wahl. Der Grund: Wenn Ihre Bewerbung nicht im Betrieb bekannt ist, könnten Sie so schnell schlafende Geister wecken. Wenn es sich zeitlich arrangieren lässt, fahren Sie besser noch einmal kurz nach Hause. In jedem Fall sollten Sie wichtige Meetings oder dergleichen nicht auf Ihren Prüfungstag legen.

Achten Sie darauf, nicht komplett ausgepowert zum Prüfungstermin zu erscheinen. Das hat letztlich auch etwas damit zu tun, richtige Prioritäten zu setzen, denn Ihr Erfolg oder Misserfolg bei dem bevorstehenden Einstellungstest entscheidet darüber, ob Sie einen neuen Job bekommen oder nicht. Ihr Engagement bei Ihrer jetzigen Arbeitsstelle in allen Ehren, aber wenn Sie dort eine langfristige Joboption hätten, würden Sie sich sicherlich auch nicht woanders bewerben. Halten Sie Ihr Ziel fest im Blick. Das wird Ihnen helfen, alle Anforderungen zielgerichtet zu erfüllen.

Einstellungstest für alle Berufe

€22,70Einmalzahlung
€22,70Einmalzahlung
  • 30 Fragen als PDF Datei & 106 Online Testfragen
  • inkl. Lösungswege & Auswertung
  • Allgemeinwissen
  • Mathematik
  • Deutsch
  • Logisches Denken
  • Englisch
  • Erinnerungsvermögen
  • Konzentrationsvermögen
  • Kreatives Denk & Orientierungsvermögen
  • Räumliches Denkvermögen
  • kostenfreie Updates
  • sichere Zahlung über Digistore24
  • inkl. Support Mo-Fr.

Einstellungstest für alle Berufe (zertifiziert)

€37Einmalzahlung
€37Einmalzahlung
  • 540 Fragen als online Test im Mitgliederbereich
  • inkl. Lösungswege & Auswertung
  • Allgemeinwissen
  • Mathematik
  • Deutsch
  • Logisches Denken
  • Englisch
  • Erinnerungsvermögen
  • Konzentrationsvermögen
  • Kreatives Denk & Orientierungsvermögen
  • Räumliches Denkvermögen
  • kostenfreie Updates
  • sichere Zahlung über Digistore24
  • inkl. Support Mo-Fr.