Einstellungstest Zimmerer

Aktualisiert am 17. August 2023 von Ömer Bekar

Aktualisiert am 17. August 2023 von Ömer Bekar

Wer gerne mit dem natürlichen Rohstoff Holz arbeiten möchte, für den kann der Beruf des Zimmerers eine gute Option sein.

Wer sich für den Beruf des Zimmerers entscheidet, entscheidet sich auch für die Arbeit mit dem faszinierenden Rohstoff Holz. Egal ob Holzbauten, Holzkonstruktionen, Bauelemente, Dämmstoffe, Bauteile, Dachstühle oder andere Gebäudeteile – ein Zimmerer arbeitet immer mit einem Naturwerkstoff und lernt diesen sowie die verschiedenen Optionen diesen zu bearbeiten während der dreijährigen Ausbildung von der Pike auf kennen. Diejenigen, die sich für den Beruf interessieren haben entweder den Hauptschulabschluss (40 Prozent) oder einen Mittleren Schulabschluss (39 Prozent). Jedoch drängen auch zunehmend häufiger Schüler auf diesen Ausbildungsmarkt, die die Hochschulreife haben (19 Prozent). Unabhängig davon, von welcher Schule sie kommen, wird von ihnen allen dasselbe erwartet: Gute Schulnoten in Mathematik, Physik, Technik und Werken sowie Fachwissen, Allgemeinwissen und logisches/visuelles Denkvermögen. Wer diese Fähigkeiten nicht im Einstellungstest Zimmerer unter Beweis stellen kann, der wird keine der begehrten Lehrstellen ergattern können.

Einstellungstest Zimmerer

Allgemeinwissen und Fachwissen: Fragen aus dem Einstellungstest Zimmerer

  1. Erläutern Sie den Unterschied zwischen Hart- und Weichholz. (Antwort: Wie der Name bereits vermuten lässt, erhält das Holz die entsprechende Bezeichnung mit Blick auf die individuelle Stabilität und Standfestigkeit. Die Verwendung der passenden Holzart ist entscheidend für die spätere Nutzung. Möbel sollten beispielsweise immer aus Hartholz gefertigt werden, da sie besonders stark und meist täglich beansprucht werden. Typische Holzarten für Harthölzer sind Eiche, Buche, Esche, Ahorn, Nuss- und Kirschbaum. Typische Weichhölzer sind hingegen Birke, Erle, Fichte, Pinie und Kiefer.)
  2. Ein aus Holz gefertigtes Möbelstück verändert nach einigen Monaten seine Farbe. Wie ist diese Entwicklung zu erklären? (Antwort: Die Natürlichkeit des Rohstoffes Holz bringt es mit sich, dass es sich unter Sonneneinstrahlung verändert. Je nachdem aus welchem Holz das Möbelstück gefertigt wurde, wird es nach einigen Monaten dunkler oder auch heller. Erle, Ahorn, Buche und Kirschbaum neigen dazu unter UV-Einstrahlung dunkler zu werden. Eichenholz hingegen wird eher ausbleichen. Für die Kundenberatung bedeutet das, dass in jedem Fall die genaue Holzart entscheidend sein sollte und nicht etwa die aktuelle Optik des Holzes.)
  3. Welche Möglichkeiten der Oberflächenbehandlung gibt es beim Rohstoff Holz? (Antwort: Die Oberflächenbehandlung entscheidet darüber, wie die richtige Möbelpflege aussieht. Das bedeutet, dass die verwendeten Reinigungsmittel immer auch auf die Oberfläche des Holzes abgestimmt sein müssen. Grundsätzlich unterscheidet man zwischen der Oberflächenbehandlung mit Öl, Wachs, Lack oder Lasur. Öle sind besonders naturnah, da sie die Poren des Holzes atmen lassen und das Holz so natürlich altern kann. Auch Wachs nährt das Holz, ohne eine verschlossene oder gar verklebte Oberfläche zu bilden. Besonders die Holzmaserung kommt beim Wachsen besonders schön zu Geltung. Lasuren sind für diejenigen geeignet, die den Farbton beeinflussen möchten, zum Schutz des Holzes sind sie indes nicht geeignet. Lacke hingegen schützen das Holzmöbelstück vor Kratzern, haben aber auch den Nachteil den Rohstoff zu versiegeln, so dass dieser seiner Natürlichkeit beraubt wird.)

Mathematik: Fragen aus dem Einstellungstest Zimmerer

  1. Lösen Sie die folgenden Aufgaben ohne den Taschenrechner zu benutzen:
    1. 677 – 345 – 9 = …. (Antwort: 135.323)
    2. 897.000 : 500 = … (Antwort: 15.794)
    3. 4,112 : 1,6 = … (Antwort: 2,57)
    4. 769 + 34 + 12 + 2.435 = … (Antwort: 3.250)
  2. Rechnen Sie die folgenden Maßangaben um.
    1. 3695 Fuß (ft) sind … Zentimeter (cm)? (Antwort: 112623,6 cm)
    2. 795 Meilen (mi) sind … Kilometer (km)? (Antwort: 1279,43 km)
    3. 42,69 Quadratkilometer (km²) sind … Hektar (ha)? (Antwort: 4269 ha)
    4. 17,563 Quadratzentimeter (cm²) sind … Quadratdezimeter (dm²)? (Antwort: 0,18 dm²).
  3. In eine quadratische Wassersäule, die bei Familie Michel im Garten steht, passen 192 Liter Wasser. Die Grundkante der Säule (a) misst 85 Zentimeter. Wie hoch ist die Wassersäule, die bei Familie Michel im Garten steht? (Antwort: Die Wassersäule von Familie Michel ist 26,57 Zentimeter hoch.)

Technik und Natur: Fragen aus dem Einstellungstest Zimmerer

  1. Obgleich es große Meere und viele Seen gibt, herrscht vielerorts Wassermangel. Um das Wasser aus dem Meer nutzen zu können, werden dort häufig ganz spezielle Anlagen zur Trinkwassergewinnung gebaut. Welche Besonderheiten weißt Meerwasser eigentlich auf? (Antwort: Meerwasser besteht aus den Komponenten Salz und Wasser und gilt daher als homogenes Stoffgemisch.)
  2. M 6 x 30 steht auf der Sechskantschraube, die sich im Werkzeugwagen befindet. Doch wofür stehen die einzelnen Ziffern? (Antwort: Das „M“ steht als Kurzzeichen für „metrisches Gewinde“, die Ziffer „6“ bezeichnet den Außendurchmesser der Schraube und „30“ steht für die Länge der Schraube, die im Millimeter angegeben wird.)
  3. Was ist die Grundaufgabe einer jeden Maschine? (Antwort: Eine Maschine soll maschinell – anstatt mit Muskelkraft – Kräfte in Bewegungen übersetzen.)

Vielseitigkeit zeichnet den Zimmerer-Beruf aus

Spätestens nach dem Blick in die Übungsaufgaben wird klar: Der Beruf des Zimmerers ist vielseitig, die Aufgabenstellung im Einstellungstest Zimmerer ist umfangreich. Umso wichtiger ist es vor diesem Hintergrund auch, sich umfassend auf den Einstellungstest vorzubereiten. In unserem Online-Shop erhalten Sie zwei verschiedene Trainingsvarianten.

Andere Besucher lesen gerade ►  Einstellungstest Lagerist
 
  • Einstellungstest Komplettkurs für alle Berufe
  • Aktuelle Fragen aus diesem Jahr
  • Alle Testfelder vorhanden
  • Schritt-für-Schritt-Erklärungen aller Lösungen
  • Online sofort durchführbar
  • über 4500 aktuelle Fragen und Antworten

Zugang freischalten

 
  1. Den Einstellungstest Zimmerer. Dieser gezielt auf den Zimmerer-Beruf abgestimmte Einstellungstest umfasst 30 Fragen und Antworten aus den Gebieten Allgemeinwissen, visuelles Denkvermögen, logisches Denkvermögen, Mathematik, Fachwissen, technisches Verständnis und Deutsch. Der Test muss binnen 75 Minuten bearbeitet werden. Der Unterschied dieses Testes zu denen in anderen handwerklichen Berufen ist: Das Risiko, dass Sie sich falsch vorbereiten oder gar in punkto Vorbereitung eine Themaverfehlung liefern, geht gegen Null, denn dieser Einstellungstest ist nicht etwa für Tischler, Dachdecker oder Technische Zeichner sondern explizit für Zimmerer und das obgleich inhaltliche Parallelen der Ausbildungsberufe mehr als offensichtlich sind.
  2. Variante zwei ist der Einstellungstests für alle Berufe. Darin sind die beliebtesten FAQs aus allen Berufen zusammengefasst. Wann diese Trainingsvariante empfehlenswert für Sie ist, ist abhängig von Ihren ganz individuellen Plänen. Wenn Sie sich für einen handwerklichen Beruf interessieren, sich aber noch unschlüssig sind, ob es eine Ausbildung zum Zimmerer wird oder ob Sie dem Rohstoff Holz vielleicht doch nicht so viel abgewinnen können und sich eher für den Beruf des Betonbauers Der Einstellungstest für alle Berufe ermöglicht es Ihnen, sich umfassender vorzubereiten.

Egal wie und womit Sie für den Einstellungstest Zimmerer trainieren – wichtig ist, dass Sie es tun, denn die regulären Durchfallquoten liegen bei Einstellungstests zwischen 30 und 60 Prozent. Trainieren Sie mit den hier angebotenen Einstellungstests, verbessern sich Ihre Chancen immens, denn diejenigen, die mit unseren Einstellungstests trainiert haben, bestehen zu 91 Prozent den Einstellungstest. Sichern auch Sie sich den Wettbewerbsvorteil!

Andere Besucher lesen gerade ►  Einstellungstest Metall

Bildnachweis: jörn buchheim/fotolia.com

Wer schreibt hier?

Herzlich willkommen auf einstellungstest-fragen.de! Mein Name ist Ömer Bekar Seit 2004 bin ich in der Branche der Eignungsdiagnostik tätig. Wir sind kein Verlag, sondern direkt aus der Praxis kommende Experten. Wir gestalten Eignungsauswahlprozesse für Behörden, Unternehmen und Schulen. Mit uns hast du Partner an der Seite, der zahlreiche Einstellungstests mit tausenden von Teilnehmern für Berufe wie Polizei, Verwaltung und viele andere durchgeführt hat. Wir haben Bewerber qualifiziert für die wichtigsten Unternehmen und Behörden, einschließlich der drei bekanntesten Telekommunikationsunternehmen in Deutschland. Auf unserer Plattform bieten wir dir zielgenaue und effektive Vorbereitungskurse an, die auf valide Erhebungen und wissenschaftlich fundierte Testverfahren basieren. Vertrau auf unsere Erfahrung und bereite dich mit uns optimal vor!

Einstellungstest üben

Das Einstellungstest-Übungsmodul bietet eine umfassende Vorbereitung auf Einstellungstests für verschiedene Berufe. Es beinhaltet Übungen zu

  • Symbolerkennung
  • Stadtplan-Interpretation
  • Mathematik
  • logischem Denken
  • Sprachkenntnissen in Englisch und Deutsch
  • sowie EDV und IT.

Dieser kostenpflichtige Kurs deckt alle relevanten Themenbereiche ab, um die Teilnehmer optimal auf Einstellungstests vorzubereiten.

Modul: Mathematik & Logik

Die aufgeführten Themen sind ein kleiner Auszug aus dem umfangreichen, kostenpflichtigen Kurs „Einstellungstest-Trainingscenter für alle Berufe“. Sie decken wichtige Bereiche ab, die in Einstellungstests für verschiedenste Berufsfelder relevant sind und bieten eine solide Grundlage für eine erfolgreiche Vorbereitung.

Modul: Sprachkenntnisse

Dies ist ein kleiner Auszug aus dem umfassenden, kostenpflichtigen Kurs “Einstellungstest-Trainingscenter für alle Berufe“. Die Themen Deutsch, Englisch und Rechtschreibung sind essentiell für eine Vielzahl von Berufen und stellen einen wichtigen Teil der Vorbereitung auf Einstellungstests dar. Dieser Kurs bietet eine gezielte Vorbereitung in diesen und weiteren relevanten Bereichen.

Modul: Wissen & Kreativität

Dies ist nur ein kleiner Teil aus unserem kostenpflichtigen Kurs “Einstellungstest-Trainingscenter für alle Berufe“, der eine umfassende Vorbereitung auf Einstellungstests in verschiedenen Berufsfeldern bietet.

Modul: EDV & Technik

  • Einstellungstest EDV: Testet grundlegende bis fortgeschrittene Kenntnisse in EDV und Computertechnologien.
  • Einstellungstest IT: Spezialisierte Fragen und Aufgaben zur Überprüfung von IT-Wissen und -Fähigkeiten.
  • Einstellungstest Technik: Bewertet technisches Verständnis und Fähigkeiten in verschiedenen technischen Disziplinen.

Diese Themen sind ein kleiner Ausschnitt aus unserem umfangreichen, kostenpflichtigen Kurs “Einstellungstest-Trainingscenter für alle Berufe“. Sie decken spezifische Bereiche wie EDV, IT und Technik ab, die für zahlreiche berufliche Einstellungstests von Bedeutung sind.

Modul: Fachgebiete

Diese Auswahl an Themen stellt einen kleinen Teil unseres “Einstellungstest-Trainingscenter für alle Berufe” dar. Der Kurs bietet einen tiefen Einblick in Fachgebiete wie Chemie, Verwaltung, Geschichte und mehr, umfassend aufbereitet, um Bewerber optimal auf Einstellungstests in verschiedenen Berufsfeldern vorzubereiten.