Einstellungstest Abkürzungen und Kürzel

Aktualisiert am 17. August 2023 von Ömer Bekar

Aktualisiert am 17. August 2023 von Ömer Bekar

Wenn Ihnen diese Abkürzungen spanisch vorkommen, dann sind Sie sicherlich nicht die Einzigen, denn je nachdem wie häufig diese benutzt werden, sind Abkürzungen eben bekannter oder unbekannter. Die meisten der Abkürzungen, die in der Unterüberschrift genannt wurden, um erst einmal Ihre Aufmerksamkeit zu wecken, müssen Sie auch nicht kennen. Denn nur AGB als Abkürzung für Allgemeine Geschäftsbedingungen ist eine gängige Abkürzung. Warum wir in diesem Beitrag den Fokus auf hieroglypisch anmutende Buchstabenkombinationen richten, ist schnell erklärt: Einen Einstellungstest Abkürzungen gibt es zwar nicht, wohl aber einen Einstellungstest Allgemeinwissen und gängige Abkürzungen gehören letztlich auch zum Allgemeinwissen sowie ein Stück weit zu Ihren Deutschkenntnissen.

Einstellungstest Abkürzungen und Kürzel

Nachschlagewerk der Abkürzungen

In Schritt 1 und als Vorbereitung auf den Einstellungstest Abkürzungen, der ein Teil des Allgemeinwissenstest sein kann, möchten wir Ihnen zunächst eine Übersicht über die wichtigsten Abkürzungen geben, die übrigens sowohl als Multiple Choice Test abgefragt werden können, als auch als ein Teil des Deutsch-Testes. Diese (wohl bekanntesten) kennen Sie bestimmt:

  • allg. = allgemein
  • bez. = bezüglich
  • bspw. = beispielsweise
  • bzw. = beziehungsweise
  • d.h. = das heißt
  • dgl. = dergleichen
  • etc. = etcetera
  • evtl. = eventuell
  • geb. = geborene (als Hinweis auf den Namen vor der Eheschließung)
  • gem. = gemäß
  • ggf. = gegebenenfalls
  • i.A. = im Allgemeinen
  • i.d.R. = in der Regel
  • od. = oder
  • s. = siehe
  • s. a. = siehe auch
  • s. o. = siehe oben
  • s.u. = siehe unten
  • u. = und
  • u. a. = und and[e]re, und and[e]res, unter ander[e]m, unter ander[e]n
  • U. = unter Umständen
  • usw. = und so weiter
  • v. a. = vor allem
  • vgl. = vergleiche
  • z. B. = zum Beispiel
  • z. H. = zu Händen
  • z. T. = zum Teil
  • z. Zt. = zur Zeit
Andere Besucher lesen gerade ►  Mein schriftlicher Einstellungstest – Ein Erfahrungsbericht

Wer sich explizit auf einen Job im kaufmännischen Bereich oder als Immobilienmakler durchstarten will, der wird häufiger mit den folgenden Abkürzungen konfrontiert werden. Die Möglichkeit zum Üben ergibt sich hier beim Lesen von Immobilienanzeigen – doch Achtung: Die Liste ist lang und hier und da droht Verwechslungsgefahr.

 
  • Einstellungstest Komplettkurs für alle Berufe
  • Aktuelle Fragen aus diesem Jahr
  • Alle Testfelder vorhanden
  • Schritt-für-Schritt-Erklärungen aller Lösungen
  • Online sofort durchführbar
  • über 4500 aktuelle Fragen und Antworten

Zugang freischalten

 
  • a.D. = außer Dienstag
  • AB = Altbau
  • Abl. = Ablöse
  • Abs. = Absender, Absatz
  • Abschn. = Abschnitt (zum Beispiel in einem Vertragswerk)
  • Abst. = Abstand
  • Abt. = Abteilung
  • Adr. = Adresse
  • Anh. = Anhang (eines Briefes oder Angebots)
  • Anm. = Anmerkung (bekannt als „Anm. der Redaktion in Zeitungen“)
  • App. / Apartm. = Apartment
  • Art. = Artikel
  • Ausst. = Ausstattung
  • BAB = Bundesautobahn
  • Bd. = Band
  • Bez. = Bezirk
  • Bj. = Baujahr
  • BK = Betriebskosten
  • Blk. / Balk. =Balkon
  • Bung. = Bungalow
  • bzb. = beziehbar
  • Ct. = Courtage
  • DG = Dachgeschoss
  • DHH = Doppelhaushälfte
  • Dkm. Sch. = Denkmalchutz
  • Do.-Grg. = Doppelgarage
  • Dt = Dachterrasse
  • Du = Dusche
  • EB = Erstbezug
  • EBK = Einbauküche
  • Eckhs. = Eckhaus
  • EFH = Einfamilienhaus
  • EG = Erdgeschoss
  • Einb.-Kü. = Einbauküche
  • ELW = Einliegerwohnung
  • erschl. = erschlossen
  • Etg. = Etage
  • Etghzg. = Etagenheizung
  • ETW = Eigentumswohnung
  • f. / ff. = folgende Seite bzw. folgenden Seiten (beispielsweise bei Literaturverzeichnissen)
  • FBHzg = Fußbodenheizung
  • FeWo = Ferienwohnung
  • FH = Familienhaus
  • FP = Festpreis
  • FW = Fachwerk
  • GA.-Ant. = Gartenanteil
  • Gart. = Garten
  • Gashzg. = Gasheizung
  • GEH = Gasetagenheizung
  • Gew.-Fl. = Gewerbefläche
  • Grdst. = Grundstück
  • G-WC = Gäste-WC
  • HH = Hinterhaus oder Hochhaus
  • HK = Heizkosten
  • HP = Hochparterre
  • JM = Jahresmiete
  • Kap. = Kapitel
  • KB = Küche, Bad
  • KG = Kellergeschoß
  • KM = Kaltmiete
  • Kochn. = Kochnische
  • KP= Kaufpreis
  • KT = Kaution
  • Kt = Kaution
  • Kü = Küche
  • lfd. = laufend
  • Lg. = Lage
  • Log. = Lgia
  • Mais. = Maissonette
  • Man. = Mansarde
  • mbl. / möbl. = möbliert
  • MFH = Mehrfamilienhaus
  • MM = Monatsmiete
  • Mte. = Miete
  • mtl. = monatlich
  • MwSt. = Mehrwertsteuer
  • NB = Neubau
  • NFL = Nutzfläche
  • NK = Nebenkosten
  • NK = Nebenkosten
  • NKM = Nettokaltmiete
  • NMW = Nettomieteinnahme
  • NR = Nichtraucher
  • Nr. = Nummer
  • OG = Obergeschoss
  • OT = Ortsteil
  • p.a. = per anno / jährlich
  • Part. / Patr. = Parterre
  • REH = Reiheneckhaus
  • ren. = renoviert
  • renov.bed. = renovierungsbedürftig
  • RH = Reihenhaus
  • RMH = Reihenmittelhaus
  • ruh. Lage = ruhige Lage
  • sep. = separat
  • Sout. = Souterrain
  • Stellpl. = Stellplatz
  • SZ = Schlafzimmer
  • Tb = Tageslichtbad
  • TeBo = Teppichboden
  • teilmöbl. = teilmöbliert
  • Terr. = Terrasse
  • TG = Tiefgarage
  • TG-Pl. = Tiefgaragenplatz
  • U = Umlagen
  • UG = Untergeschoss
  • VS = Verhandlungssache
  • Waldlg. = Waldlage
  • WBS = Wohnberechtigungsschein
  • WFL / Wohnfl. = Wohnfläche
  • WG = Wohngemeinschaft
  • Whg. = Wohnung
  • WW = Warmwasser
  • WZ = Wohnzimmer
  • ZH = Zentralheizung
  • Zi.= Zimmer
  • ZKB = Zimmer, Küche, Bad
  • ZKBB = Zimmer, Küche, Bad, Balkon
  • ZKBT = Zimmer, Küche, Bad, Terrasse
Andere Besucher lesen gerade ►  Lückendiktat Einstellungstest: Online Trainingsmodul

Einstellungstest Abkürzungen: Nicht nur auf das Kürzel, sondern auf die Schreibweise kommt es an

Wann auch immer Sie etwas über eine verbindliche Regelung nachschlagen möchten, hilft es dabei, die entsprechende DIN-Norm herauszufinden. Bei Rechtschreibung, Grammatik, Zeichensetzung und Abkürzungen ist die DIN Norm 5008 die Nummer, die eine verbindliche Regelung ausgibt. Alle DIN-5008-Normen können Sie hier nachschlagen. Im Folgenden sind die Punkte herausgegriffen, die Abkürzungen betreffen.

Regel 1: Wenn Sie die Abkürzung im Lesen gedanklich ausformulieren, erhält die Abkürzung einen Punkt, der direkt und ohne Leerzeichen an die Buchstabenfolge heranrückt. Handelt es sich zum mehrere abgekürzte Wörter, folgen die Buchstaben dieser Reihenfolge: Buchstabe – Punkt – Leerzeichen – Buchstabe – Punkt – Leerzeichen. Ein Beispiel ist die Abkürzung u. a. m. als Kurzform für die Äußerung „und anderes mehr“. Achtung: usw. als Abkürzung für „und so weiter“ ist die Ausnahme für diese Regel.

Regel 2: Ist eine Abkürzung auch als solche lesbar und hat sie sogar als eigeständiges Wort Einzug gehalten, wird sie ohne Punkt gesetzt. Abkürzungen wie Lkw (für Lastkraftwagen) oder GmbH (für Gesellschaft mit beschränkter Haftung) sind längst im alltäglichen Sprachgebrauch verwurzelt und sind gute Beispiele für diese Regel.

Wie wichtig ist eigentlich der Einstellungstest Abkürzungen?

In kaufmännischen Berufen, in der Medizin und für Immobilienmakler sind Abkürzungen Grundbestandteil des beruflichen Alltags. Grundsätzlich muss jedoch unterschieden werden in die Abkürzungen, die allgemeingültig sind und in die, die branchen-, unternehmens- oder abteilungsspezifisch sind. Ein Beispiel: Nur weil ein Vertreter einen Handelsvertreter-Vertrag hat und im Betrieb kurz als HV bezeichnet wird, muss dies nicht überall so sein. Zudem können sich auch ganz unterschiedliche Bedeutungen hinter einer Abkürzung verstecken. Im Betrieb A steht PM für Projektmanager. Im Betrieb B steht PM für Produktmanager. Für Pressevertreter ist eines Pressemitteilung oder der Titel eines angesagten Magazins.

Andere Besucher lesen gerade ►  Einstellungstest Sprachstile

Wer schreibt hier?

Herzlich willkommen auf einstellungstest-fragen.de! Mein Name ist Ömer Bekar Seit 2004 bin ich in der Branche der Eignungsdiagnostik tätig. Wir sind kein Verlag, sondern direkt aus der Praxis kommende Experten. Wir gestalten Eignungsauswahlprozesse für Behörden, Unternehmen und Schulen. Mit uns hast du Partner an der Seite, der zahlreiche Einstellungstests mit tausenden von Teilnehmern für Berufe wie Polizei, Verwaltung und viele andere durchgeführt hat. Wir haben Bewerber qualifiziert für die wichtigsten Unternehmen und Behörden, einschließlich der drei bekanntesten Telekommunikationsunternehmen in Deutschland. Auf unserer Plattform bieten wir dir zielgenaue und effektive Vorbereitungskurse an, die auf valide Erhebungen und wissenschaftlich fundierte Testverfahren basieren. Vertrau auf unsere Erfahrung und bereite dich mit uns optimal vor!

Einstellungstest üben

Das Einstellungstest-Übungsmodul bietet eine umfassende Vorbereitung auf Einstellungstests für verschiedene Berufe. Es beinhaltet Übungen zu

  • Symbolerkennung
  • Stadtplan-Interpretation
  • Mathematik
  • logischem Denken
  • Sprachkenntnissen in Englisch und Deutsch
  • sowie EDV und IT.

Dieser kostenpflichtige Kurs deckt alle relevanten Themenbereiche ab, um die Teilnehmer optimal auf Einstellungstests vorzubereiten.

Modul: Mathematik & Logik

Die aufgeführten Themen sind ein kleiner Auszug aus dem umfangreichen, kostenpflichtigen Kurs „Einstellungstest-Trainingscenter für alle Berufe“. Sie decken wichtige Bereiche ab, die in Einstellungstests für verschiedenste Berufsfelder relevant sind und bieten eine solide Grundlage für eine erfolgreiche Vorbereitung.

Modul: Sprachkenntnisse

Dies ist ein kleiner Auszug aus dem umfassenden, kostenpflichtigen Kurs “Einstellungstest-Trainingscenter für alle Berufe“. Die Themen Deutsch, Englisch und Rechtschreibung sind essentiell für eine Vielzahl von Berufen und stellen einen wichtigen Teil der Vorbereitung auf Einstellungstests dar. Dieser Kurs bietet eine gezielte Vorbereitung in diesen und weiteren relevanten Bereichen.

Modul: Wissen & Kreativität

Dies ist nur ein kleiner Teil aus unserem kostenpflichtigen Kurs “Einstellungstest-Trainingscenter für alle Berufe“, der eine umfassende Vorbereitung auf Einstellungstests in verschiedenen Berufsfeldern bietet.

Modul: EDV & Technik

  • Einstellungstest EDV: Testet grundlegende bis fortgeschrittene Kenntnisse in EDV und Computertechnologien.
  • Einstellungstest IT: Spezialisierte Fragen und Aufgaben zur Überprüfung von IT-Wissen und -Fähigkeiten.
  • Einstellungstest Technik: Bewertet technisches Verständnis und Fähigkeiten in verschiedenen technischen Disziplinen.

Diese Themen sind ein kleiner Ausschnitt aus unserem umfangreichen, kostenpflichtigen Kurs “Einstellungstest-Trainingscenter für alle Berufe“. Sie decken spezifische Bereiche wie EDV, IT und Technik ab, die für zahlreiche berufliche Einstellungstests von Bedeutung sind.

Modul: Fachgebiete

Diese Auswahl an Themen stellt einen kleinen Teil unseres “Einstellungstest-Trainingscenter für alle Berufe” dar. Der Kurs bietet einen tiefen Einblick in Fachgebiete wie Chemie, Verwaltung, Geschichte und mehr, umfassend aufbereitet, um Bewerber optimal auf Einstellungstests in verschiedenen Berufsfeldern vorzubereiten.