Lehramt Test: Der EinstellungstestGrundsätzlich muss im Zusammenhang mit einem Lehramt unterschieden werden, ob die Ausbildung als Studiengang oder als Ausbildung an einer Berufsfachschule erfolgt, beispielsweise mit dem Ziel als Sport- oder Stimm- und Sprachlehrer zu arbeiten.

Insbesondere an Berufsfachschulen beinhaltet das Auswahlverfahren neben der Prüfung der Unterlagen einen Einstellungstest, der ermitteln soll, ob der Bewerber neben den fachlichen Voraussetzungen auch den Anforderungen im Hinblick auf soziale Kompetenzen gerecht werden kann.

Lehramt Test: Der Einstellungstest

  • Üblicherweise gliedert sich der Einstellungstest für ein Lehramt in einen schriftlichen und einen praktischen Teil, wobei der Test meist auf die Analyse von Persönlichkeit und Charakter des Bewerbers und insgesamt weniger auf Fachwissen fokussiert ist. Je nach Arbeitsstätte wird der Test dabei mithilfe von Papier und Stift oder computergestützt durchgeführt.
  • Der schriftliche Testteil beinhaltet immer einen Deutschtest, da der sichere Umgang mit der deutschen Sprache zu den wichtigsten Voraussetzungen für eine Tätigkeit als Lehrer gehört. Üblicherweise wird hierzu mit Grammatik- und Rechtschreibaufgaben, Diktaten, kurzen Aufsätzen sowie Lückentexten gearbeitet. Daneben sind Aufgaben beliebt, beidenen es gilt, Wörter in Buchstabensalaten zu erkennen, Synonyme zu finden oder den Plural zu bilden.
  • Ebenfalls wichtiger Bestandteil des schriftlichen Testteils sind Wissenstests, die das allgemeine Bildungsniveau im Regelfall in Form von Auswahlfragen untersuchen. Hierzu werden Fragen zur Allgemeinbildung gestellt, einerseits im Hinblick auf das spätere Unterrichtsfach und andererseits zu allgemeinen Themen wie beispielsweise Mathematik, Geschichte, Politik, Gesellschaft, Kunst und Kultur oder Geographie. Dabei werden fachbezogene Fragen allerdings meist nur in vereinfachter Form gestellt, dennoch sollte der Bewerber die wesentlichen Grundlagen und Fachbegriffe kennen. Zudem ist es ratsam, die aktuellen Nachrichten im Vorfeld des Tests zu verfolgen, da auch das aktuelle Zeitgeschehen gerne thematisiert wird.
  • Einen sehr großen Raum innerhalb des schriftlichen Prüfungsteils nehmen Konzentrations- und Logiktests ein. Hierbei geht es darum, die Fähigkeit des Bewerbers zu untersuchen, Muster und Regeln zu erkennen, Schlussfolgerungen zu ziehen sowie sich auch in schwierigen Situation zu konzentrieren. Üblicherweise werden dazu Aufgaben gestellt, die das Vervollständigen von Zahlenreihen, das Sortieren von Daten oder das Zuordnen von Grafiken innerhalb eines bestimmten Zeitfensters vorsehen. Meist sind diese Aufgaben einfacher zu lösen, wenn der Bewerber rückwärts arbeitet, das bedeutet, zunächst alle falschen Antwortmöglichkeiten ausschließt, wobei es insgesamt darauf ankommt, sorgfältig, aber zügig vorzugehen.
  • Mithilfe von Persönlichkeitstests können Rückschlüsse auf die Charaktereigenschaften sowie das Verhalten des Bewerbers gezogen werden. Dieser Testteil wird durchgeführt, indem Situationen geschildert oder Aussagen getroffen werden, die der Bewerber kommentiert, oder indem der Bewerber aufgefordert wird, Satzanfänge zu vervollständigen. Generell sollte der Bewerber versuchen, möglichst unverfänglich zu antworten und dem Prüfer wenig Raum für negative Interpretationen geben. Eine geeignete Methode hierbei ist, den Mittelweg zu wählen und Aussagen durch Worte wie teilweise abzumildern. Zudem sollten die Antworten möglichst kurz und knapp sein und nach Möglichkeit eine positive Wendung nehmen.
  • Der praktische Testteil kann neben einem Einzelgespräch, das dem persönlichen Kennen lernen dient, eine Gruppenaufgabe sowie praktische, berufsbezogene Übungen beinhalten. Insgesamt geht es bei dem praktischen Testteil darum, die Umgangsformen, die Leistungsbereitschaft und Motivation, das Durchsetzungsvermögen sowie die mündliche Ausdrucksfähigkeit zu überprüfen. Insofern sollte der Bewerber aktiv an den Gesprächen teilnehmen und seine Gedanken klar und flüssig vortragen. Setzt das Lehramt bestimmte Fähigkeiten voraus, beispielsweise das Beherrschen eines Instrumentes als Musiklehrer, werden auch diese Fähigkeiten im Rahmen des praktischen Testteils bewertet.

Einstellungstest Lehramt

1. Sie fahren mit der Straßenbahn nach Hause. Eine ältere Dame steigt ein und beschimpft Sie, Sie würden auf dem Platz sitzen, der für ältere oder körperlich beeinträchtigte Personen reserviert ist. Allerdings ist Ihr Sitzplatz nicht derartig gekennzeichnet. Wie reagieren Sie?

a) Ich stehe auf, entschuldige mich und suche mir einen anderen Platz.
b) Ich schimpfe zurück, dass die Dame doch erst schauen soll, bevor sie meckert.
c) Ich erkläre der Dame, dass es sich bei meinem Platz zwar nicht um einen solchen Platz handelt, biete ihr aber dennoch den Sitzplatz an.
d) Ich ignoriere die Dame.

 

2. Bitte vervollständigen Sie die Wörter.

 

HUS_ENBON__N
_EITSC__IFT
TE__FONB__H
SP_RSCH__IN
RE__NJA__E

 

3. Welches der Wörter passt nicht in die Gruppe?

 

Dialog – Monolog – Diskussion – Streitgespräch – Gesprächsrunde

 

4. Frau Müller benötigt für die Korrektur einer Klassenarbeit durchschnittlich 18 Minuten. Wie lange wird es dauern, bis sie alle 25 Arbeiten korrigiert hat?

a) 6 Stunden
b) 7,5 Stunden
c) 8,25 Stunden
d) 9 Stunden

 

5. Welche Schreibvarianten sind zulässig?

 

einstellungstest-lehramt

 

6. Wie heißt die Hauptstadt der Türkei?

 

a) Istanbul
b) Ankara
c) Antalya
b) Bursa

 

7. Von welchem Komponist stammt die Melodie der deutschen Nationalhymne?

 

a) Beethoven
b) Mozart
c) Haydn
d) Brahms

 

8. Wofür steht das Kürzel „AI“?

a) Automatisierte Industrie
b) Außerparlamentarische Intervention
c) Allgemeine Informationspolitik
d) Amnesty International

 

9. Aus politischer Sicht gehört die Insel Korsika zu welchem Staat?

 

a) Spanien
b) Frankreich
c) Italien
d) Portugal

 

10. Eine Tonleiter, die sich aus Halbtonstufen zusammensetzt, heißt … ?

a) enigmatisch
b) alteriert
c) heptatonsich
d) chromatisch

Einstellungstest Lehramt Lösungen:

1.) b (Diese Lösung wäre am unverfänglichsten.)
2.) Hustenbonbon, Zeitschrift, Telefonbuch. Sparschwein, Regenjacke
3.) Monolog, denn bei allen anderen Gesprächsformen sind mehrere Personen beteiligt
4.) b
5.) a, d
6.) b
7.) c
8.) d
9.) b
10.) d

Einstellungstest für alle Berufe

€22,70Einmalzahlung
€22,70Einmalzahlung
  • 30 Fragen als PDF Datei & 106 Online Testfragen
  • inkl. Lösungswege & Auswertung
  • Allgemeinwissen
  • Mathematik
  • Deutsch
  • Logisches Denken
  • Englisch
  • Erinnerungsvermögen
  • Konzentrationsvermögen
  • Kreatives Denk & Orientierungsvermögen
  • Räumliches Denkvermögen
  • kostenfreie Updates
  • sichere Zahlung über Digistore24
  • inkl. Support Mo-Fr.

Einstellungstest für alle Berufe (zertifiziert)

€37Einmalzahlung
€37Einmalzahlung
  • 540 Fragen als online Test im Mitgliederbereich
  • inkl. Lösungswege & Auswertung
  • Allgemeinwissen
  • Mathematik
  • Deutsch
  • Logisches Denken
  • Englisch
  • Erinnerungsvermögen
  • Konzentrationsvermögen
  • Kreatives Denk & Orientierungsvermögen
  • Räumliches Denkvermögen
  • kostenfreie Updates
  • sichere Zahlung über Digistore24
  • inkl. Support Mo-Fr.