Einstellungstest Metallbauer

Aktualisiert am 17. August 2023 von Ömer Bekar

Aktualisiert am 17. August 2023 von Ömer Bekar

Metallbauer jeder Ausbildungsrichtung rücken Stahl und Metall beim Flexen, Nieten und Biegen zu Leibe.

Mathematik-, Physik- und Technik-Kenntnisse werden von denjenigen gefordert, die sich um eine Ausbildungsstelle zum Metallbauer bewerben. Warum gerade diese Fähigkeiten wichtig sind?

Weil Bauzeichnungen angefertigt, gelesen und umgesetzt werden müssen, Flächen, Massen und Volumina zur Berechnung anstehen und Physikkenntnisse nötig sind, um Steuerungen aufzubauen.

Kein Wunder also, dass auch im Einstellungstest Metallbauer diese Themen aufgegriffen werden.

Einstellungstest Metallbauer

Ein Job – drei Fachrichtungen

Die Ausbildung zum/zur Metallbauer/-in wird in drei Fachrichten angeboten. Die jeweiligen Schwerpunkte zeigen sich in der folgenden Tabelle:

Konstruktionstechnik Metallgestaltung Nutzfahrzeugbau
Metallbauer mit dem Schwerpunkt Konstruktionstechnik fertigen Schutzgitter, Fensterrahmen, Tore, Fassadenelemente und Überdachungen. Übliche Arbeitsschritte sind dabei das Reißen von Metallplatten, das Schneiden von Metallrohren und das Formen von Metallprofilen. Durch Schrauben, Nieten oder Schweißen fügen sie die Einzelkomponenten zusammen. Auch Montagetätigkeiten wie die Installation mechanischer, elektrischer und hydraulischer Antriebe in Sicherheits- und Schließanlagen fallen in ihren Aufgabenbereich. Geländer, Gitter, Verzierungen und Einfassungen aus Metall werden von Metallbauern mit Schwerpunkt Metallgestaltung gefertigt. Stahl und Metall rücken sie dabei mit Schweißen, Nieten, Löten, Härten, Glühen, Biegen und Treiben zu Leibe. Auch ein effektiver Korrosionsschutz gehört zu ihren Aufgabenbereichen. Zudem können sie Schmiedeerzeugnisse reparieren und restaurieren. Grundsätzlich können ihre Werkstücke in der Architektur genutzt werden, aber auch als reguläre Gebrauchsgegenstände. Die Herstellung von Fahrzeugbaukonstruktionen für Sonder- und Nutzfahrzeuge ist Aufgabe der Metallbauer, die ihre Ausbildung mit dem Schwerpunkt Nutzfahrzeugbau absolvieren. Der Nutzfahrzeugbau erstreckt sich hierbei auf viele Sonderfahrzeuge, die im Bereich Forstwirtschaft und Landwirtschaft gebraucht werden. Spanen, Formen und Schmieden gehört zu den Hauptarbeitsschritten eines Metallbauers im Nutzfahrzeugbau. Auch die Installation elektrischer, pneumatischer und hydraulischer Anlagen gehört zu ihrem Aufgabenbereich.

Den dreieinhalb jährigen Ausbildungsberuf ergreifen in erster Linie Haupt- oder Realschüler mit guten Noten in den eingangs erwähnten Schwerpunktbereichen.

Nützliche Praxistipps von demjenigen, der es geschafft (gerade so) hat …

Michael ist im zweiten Jahr der Ausbildung zum Metallbauer mit Schwerpunkt Konstruktionstechnik. Er hat selbst erleben müssen, wie es ist, nicht gut auf den Einstellungstest Metallbauer vorbereitet zu sein und berichtet, wie er aus seinen eigenen Fehler gelernt hat:

„Ich hatte das große Glück meiner Bewerbung um einen Ausbildungsplatz ein richtig gutes Zeugnis beilegen zu können. In den relevanten Fächer Mathematik, Physik und Technik hatte ich überall die Note 2 und auch der Rest des Zeugnisses waren 2er und 3er. Glück war das insofern, weil ich gleich drei Einladungen zum Einstellungstest bekommen haben. Mächtig stolz und mit einer gehörigen Portion Übermut trat ich zum ersten Einstellungstest Metallbauer an – und wusste schon während der Beantwortung der Fragen, dass ich durchfallen würde. Nicht etwa, weil ich ein pessimistischer Mensch bin, sondern weil ich lediglich die Mathematik-, Physik- und Deutsch-Aufgaben gut beantworten konnte. In den Bereichen Allgemeinwissen, visuelles Denken, logisches Denken und Technik scheiterte ich auf ganzer Linie.

Reichlich desillusioniert begann ich direkt im Anschluss an den ersten verpatzten Test wie wild auf den zweiten Test zu lernen – doch eine Struktur hatte mein Chaos-Prinzip nicht und so vergeudete ich wahrlich meine Zeit damit, eine Stunde Allgemeinwissen im Fach Physik, eine Stunde Allgemeinwissen im Fach Geschichte, eine Stunde Allgemeinwissen im Fach Politik und so weiter zu büffeln. Der Effekt: Ich rasselte auch durch den zweiten Einstellungstest Metallbauer und war entsprechend gefrustet. Von einem anderen Jungen, der dieselbe Prüfung absolviert hat – und mit Bravur bestanden hatte – bekam ich den Tipp, den Einstellungstest Metallbauer zu erwerben und mit diesen speziell auf den Beruf zugeschnittenen Testvariante ganz gezielt zu üben.

Diesen Tipp habe ich natürlich umgehend beherzigt und mit gleich zwei Tests heruntergeladen: den Einstellungstests für alle Berufe und den Einstellungstest Metallbauer. Diese übte ich (ähnlich wie die Fragebögen der Fahrschule) hoch und runter – und siehe da: im dritten (und letzten) Einstellungstest konnte ich auch die für mich schwierigeren Fragen beantworten. Ich bin froh, dass ich auf den dritten Anlauf den Weg gefunden habe, um mich so gut wie möglich auf den Einstellungstest vorzubereiten.“

Fragen aus dem Einstellungstest Metallbauer

  1. Vervollständigen Sie diese Zahlenreihen.
    1. 2 – 3 – 6 – 11 – 18 – … (Antwort: 27)
    2. 2 – 5 – 11 – 23 – 47 – … (Antwort: 95)
    3. 3 – 8 – 23 – 68 – 203 – … (Antwort: 608)
  2. Führen Sie die Wortkombinationen logisch weiter.
    1. Auto : fahren = Flugzeug : … (Antwort: fliegen)
    2. Auto : Benzin = Füller : … (Antwort: Tinte)
    3. Stunden : Zeit = Kilogramm : … (Antwort: Gewicht)
  3. Nennen Sie eine plausible Erklärung/Folgerung zu jedem der folgenden Sätze.
    1. Uschi fährt heute ausnahmsweise mit dem Auto zur Arbeit. (Erklärung: Denn die Bahn hat Warnstreiks angedroht und es ist unklar, ob Uschi sonst rechtzeitig zur Arbeit käme.)
    2. Die Sportlehrerin hat sich das Handgelenk gebrochen. (Folgerung: Der Sportunterricht entfällt oder wird von einem Vertretungslehrer übernommen.)
    3. Der Gartenshop um die Ecke hat heute geschlossen. (Erklärung: Heute ist Sonntag oder ein Feiertag.)
  4. Beantworten Sie die folgenden Denk-Fragen rund um die Wochentage der Woche.
    1. Übermorgen ist fünf Tage nach zwei Tagen vor Sonntag. Welcher Tag ist morgen? (Antwort: Morgen ist Dienstag.)
    2. In fünf Tagen ist Mittwoch. Welcher Tag war dann gestern? (Antwort: Gestern war Donnerstag.)
    3. Der Tag vor gestern war der dritte Tag nach Samstag. Wie heißt dann der dritte Tag vor dem Tag nach morgen? (Antwort: Der dritte Tag vor übermorgen ist der Mittwoch.)
  5. Alle Würfelkanten zusammenaddiert ergeben eine Gesamtlänge von 120 Zentimetern. Wie groß ist dann eine Fläche? (Antwort: 100 cm². Der Grund: Ein Würfel hat immer 12 gleich lange Kanten.)

Die Gefahr heißt: Im Einstellungstest Metallbauer wird auch Außerschulisches gefragt

Die meisten haben sich bei den soeben aufgeführten Probefragen wohl gedacht: Das haben wir aber noch nie in der Schule gemacht!? Richtig – und genau das ist auch die große Gefahr beim Einstellungstest Metallbauer: Die Schule kann nicht darauf vorbereiten, diese Art von Fragen zu beantworten, denn dort wird der Lehrstoff behandelt und der erstreckt sich über die Fächer Mathematik, Physik, Deutsch und Co. – und thematisiert keine Knobelaufgaben oder logisches Denken. Ergo: Die einzige Möglichkeit, sich umfassend und zielgerichtet auf den Einstellungstest Metallbauer vorzubereiten, ist mit unserem Profi-Test zu trainieren.

Andere Besucher lesen gerade ►  Einstellungstest Kraftfahrzeugmechatroniker

91 Prozent derer, die dies getan haben, haben auch im Ernstfall bestanden – gehören auch Sie dazu und bestellen Sie noch heute eine der zwei Vorbereitungsvarianten:

  • den Einstellungstests für alle Berufe, wenn Ihnen bis zur Prüfung noch reichlich Zeit bleibt und Sie sich umfassend vorbereiten möchten,
  • den Einstellungstest Metallbauer, wenn Sie nach einer sicheren Form der Last-Minute-Vorbereitung suchen.

Bildnachweis: Ramona Heim/fotolia.com

Wer schreibt hier?

Herzlich willkommen auf einstellungstest-fragen.de! Mein Name ist Ömer Bekar Seit 2004 bin ich in der Branche der Eignungsdiagnostik tätig. Wir sind kein Verlag, sondern direkt aus der Praxis kommende Experten. Wir gestalten Eignungsauswahlprozesse für Behörden, Unternehmen und Schulen. Mit uns hast du Partner an der Seite, der zahlreiche Einstellungstests mit tausenden von Teilnehmern für Berufe wie Polizei, Verwaltung und viele andere durchgeführt hat. Wir haben Bewerber qualifiziert für die wichtigsten Unternehmen und Behörden, einschließlich der drei bekanntesten Telekommunikationsunternehmen in Deutschland. Auf unserer Plattform bieten wir dir zielgenaue und effektive Vorbereitungskurse an, die auf valide Erhebungen und wissenschaftlich fundierte Testverfahren basieren. Vertrau auf unsere Erfahrung und bereite dich mit uns optimal vor!

Einstellungstest üben

Das Einstellungstest-Übungsmodul bietet eine umfassende Vorbereitung auf Einstellungstests für verschiedene Berufe. Es beinhaltet Übungen zu

  • Symbolerkennung
  • Stadtplan-Interpretation
  • Mathematik
  • logischem Denken
  • Sprachkenntnissen in Englisch und Deutsch
  • sowie EDV und IT.

Dieser kostenpflichtige Kurs deckt alle relevanten Themenbereiche ab, um die Teilnehmer optimal auf Einstellungstests vorzubereiten.

Modul: Mathematik & Logik

Die aufgeführten Themen sind ein kleiner Auszug aus dem umfangreichen, kostenpflichtigen Kurs „Einstellungstest-Trainingscenter für alle Berufe“. Sie decken wichtige Bereiche ab, die in Einstellungstests für verschiedenste Berufsfelder relevant sind und bieten eine solide Grundlage für eine erfolgreiche Vorbereitung.

Modul: Sprachkenntnisse

Dies ist ein kleiner Auszug aus dem umfassenden, kostenpflichtigen Kurs “Einstellungstest-Trainingscenter für alle Berufe“. Die Themen Deutsch, Englisch und Rechtschreibung sind essentiell für eine Vielzahl von Berufen und stellen einen wichtigen Teil der Vorbereitung auf Einstellungstests dar. Dieser Kurs bietet eine gezielte Vorbereitung in diesen und weiteren relevanten Bereichen.

Modul: Wissen & Kreativität

Dies ist nur ein kleiner Teil aus unserem kostenpflichtigen Kurs “Einstellungstest-Trainingscenter für alle Berufe“, der eine umfassende Vorbereitung auf Einstellungstests in verschiedenen Berufsfeldern bietet.

Modul: EDV & Technik

  • Einstellungstest EDV: Testet grundlegende bis fortgeschrittene Kenntnisse in EDV und Computertechnologien.
  • Einstellungstest IT: Spezialisierte Fragen und Aufgaben zur Überprüfung von IT-Wissen und -Fähigkeiten.
  • Einstellungstest Technik: Bewertet technisches Verständnis und Fähigkeiten in verschiedenen technischen Disziplinen.

Diese Themen sind ein kleiner Ausschnitt aus unserem umfangreichen, kostenpflichtigen Kurs “Einstellungstest-Trainingscenter für alle Berufe“. Sie decken spezifische Bereiche wie EDV, IT und Technik ab, die für zahlreiche berufliche Einstellungstests von Bedeutung sind.

Modul: Fachgebiete

Diese Auswahl an Themen stellt einen kleinen Teil unseres “Einstellungstest-Trainingscenter für alle Berufe” dar. Der Kurs bietet einen tiefen Einblick in Fachgebiete wie Chemie, Verwaltung, Geschichte und mehr, umfassend aufbereitet, um Bewerber optimal auf Einstellungstests in verschiedenen Berufsfeldern vorzubereiten.