Einstellungstest Finanzamt

Aktualisiert am 17. August 2023 von Ömer Bekar

Aktualisiert am 17. August 2023 von Ömer Bekar

FinanzamtDie Finanzverwaltung gehört zu der öffentlichen Verwaltung und ihr obliegt die Festsetzung und Erhebung von Steuern. Dabei ist die Finanzverwaltung, die auch als Steuerverwaltung bezeichnet wird, zwischen Bund und Bundesländern aufgeteilt. Das bedeutet, die Finanzverwaltung gliedert sich in Landesfinanzministerien als oberste Behörden, den ihnen unterstehenden Oberfinanzdirektionen und in Finanzämter als Ortsbehörden. Die wesentliche Aufgabe der Finanzämter besteht in der Verwaltung der Steuern, wobei Zölle und Verbrauchssteuern sowie Steuern, die durch Gemeinden verwaltet werden, hier Ausnahmen bilden. Grundsätzlich setzt sich das Auswahlverfahren aus der Überprüfung der Bewerbungsunterlagen insbesondere im Hinblick auf beamtenrechtliche Aspekte sowie einem Einstellungstest zusammen.

Einstellungstest Finanzamt

  • Der Einstellungstest beinhaltet immer einen schriftlichen und einen mündlichen Testblock. Allerdings obliegt die inhaltliche Gestaltung des Tests dem jeweiligen Bundesland, so dass sich hier einige Unterschiede ergeben können. Zudem richtet sich der Schwierigkeitsgrad sowie auch der Umfang danach, ob eine Laufbahn im mittleren oder im gehobenen Dienst angestrebt wird. Meist sind die Tests dabei so aufgebaut, dass der erste Testblock ausgewertet wird und die Bewerber, die diesen Testteil bestanden haben, für den nächsten Testteil zugelassen werden.
  • Der schriftliche Prüfungsteil beginnt meist mit einem Wissenstest. Hierbei werden Fragen aus unterschiedlichen Themenbereichen gestellt, wobei die Schwerpunkte auf Politik, Wirtschaft und Deutschland im Allgemeinen liegen. Daneben sind jedoch auch Fragen zu beispielsweise Geographie, Kunst und Kultur, Naturwissenschaften oder Unterhaltung Bestandteil des Fragenkatalogs, wobei die Fragen meist als Auswahlfragen formuliert werden. Fachspezifische Fragen erscheinen dabei meist nur in vereinfachter Form, allerdings sollte der Bewerber die wesentlichen Fachbegriffe und die Grundlagen der Finanz- und Steuerpolitik kennen.
  • Ebenfalls Bestandteil des schriftlichen Einstellungstests ist ein Mathematiktest. Zu den gängigsten Aufgabenstellungen gehören hierbei Umrechnungen von Maßeinheiten, Bruch-, Prozent- und Zinsrechnungen sowie die Grundrechenarten im Allgemeinen. Dabei beziehen sich die Aufgaben meist auf den Schulstoff der letzten Schuljahre und sind somit mithilfe des Schulwissens gut lösbar, sofern dieses sitzt.
  • Die sogenannten Logiktests dienen in erster Linie dazu, zu ermitteln, ob der Bewerber über logisch-analytisches Denk- und räumliches Vorstellungsvermögen verfügt. Das bedeutet, es wird mithilfe von Zahlenreihen, Grafiken oder Situationsbeschreibungen untersucht, ob der Bewerber Muster, Regeln und logische Zusammenhänge erkennen und daraus Schlussfolgerungen ziehen kann. Hierbei ist jedoch meist nur ein kurzer Zeitrahmen für die Bearbeitung gegeben. Als Tipp für diese Fragen gilt, dass der Bewerber sich nicht zu lange mit schweren Aufgaben aufhalten, sondern in diesem Fall raten und zur nächsten Frage übergehen sollte. Zudem hat sich bei Aufgaben mit mehreren Antwortmöglichkeiten das Ausschlussverfahren bewährt.
  • Auf den Wissenstest folgt meist der Deutschtest, dem eine besondere Bedeutung zukommt, da der sichere Umgang mit der deutschen Sprache von elementarer Wichtigkeit bei der Tätigkeit in einer Behörde ist. Neben Fragen, die die Kenntnisse im Hinblick auf Rechtschreibung und Grammatik unter Anwendung der neuen Rechtschreibregeln überprüfen, wird meist ein Aufsatz geschrieben. Die Themen hierzu behandeln meist die Innen- oder Finanzpolitik sowie den angestrebten Beruf, beliebt sind zudem Themen, die das aktuelle Zeitgeschehen betreffen. Insofern gilt der Rat, die Nachrichten im Vorfeld des Tests aufmerksam zu verfolgen.
  • Der mündliche Testteil beinhaltet immer ein Einzelgespräch, das die Absicht verfolgt, den Bewerber persönlich kennen zu lernen und somit den Charakter eines klassischen Vorstellungsgespräches hat. Je nach Bundesland ist zudem eine Gruppendiskussion vorgesehen, in deren Rahmen mehrere Bewerber ein vorgegebenes Thema erörtern. Insgesamt geht es bei dem mündlichen Testteil um die Bewertung der Ausdrucksfähigkeit, der Motivation und des Durchsetzungsvermögens sowie der Umgangsformen. Insofern ist es wichtig, aktiv an den Gesprächen teilzunehmen und seine eigenen Gedanken klar und sachlich zu erläutern.
Andere Besucher lesen gerade ►  Einstellungstest Sozialberuf

Einstellungstest Finanzamt

1. Welche Schreibvarianten sind korrekt?

 
  • Einstellungstest Komplettkurs für alle Berufe
  • Aktuelle Fragen aus diesem Jahr
  • Alle Testfelder vorhanden
  • Schritt-für-Schritt-Erklärungen aller Lösungen
  • Online sofort durchführbar
  • über 4500 aktuelle Fragen und Antworten

Zugang freischalten

 

einstellungstest-finanzamt

 

2. Bitte ergänzen Sie die Wörter.

 

FE__RZ_UG
TE_EF__RE__NU_G
M_L_E_M_R
LA__SC__FT
KER__NSCH__N

 

3. Wie geht die Zahlenreihe weiter? 5 8 4 7 3 ?

 

a) 5
b) 6
c) 7
d) 8

 

4. Herr Müller verdient weniger als Herr Maier. Herr Maier verdient mehr als Herr Klein. Herr Klein und Herr Jung haben den gleichen Verdienst. Herr Maier verdient mehr als Herr Jung, aber Herr Jung verdient mehr als Herr Müller. Wer verdient am meisten?

a) Herr Müller
b) Herr Maier
c) Herr Klein
d) Herr Jung

 

5. Wenn sich eine Rechnung auf 1023 Euro beläuft, hiervon aber ein Rabatt von 11% abgezogen werden kann, wie hoch ist dann denn Endbetrag?

 

Lösung: __________?

 

6. Ein Arbeitnehmer in Deutschland muss in jedem Fall welche Steuer entrichten?

 

a) Grunderwerbssteuer
b) Lohnsteuer
c) Umsatzsteuer
d) Hundesteuer

 

7. Wie hieß der Bundesminister der Finanzen im Jahre 2009?

 

a) Frank-Walter Steinmeier
b) Hans Eichel
c) Peer Steinbrück
d) Wolfgang Tiefensee

 

8. Wie heißt die Hauptstadt von Litauen?

 

a) Vilnius
b) Kiew
c) Riga
d) Tirana

 

9. Die UNESCO ist … ?

 

a) die UN-Organisation für Grundrechte
b) die UN-Organisation für Industrie und Handel
c) die Un-Organisation für Forschung
d) die UN-Organisation für Erziehung, Wissenschaft und Kultur

 

Andere Besucher lesen gerade ►  Einstellungstest Verwaltung

10. Wer schrieb das Drama “Nathan der Weise”?

 

a) Kant
b) Herder
c) Lessing
d) Goethe

Einstellungstest Finanzamt Lösungen:

1.) c
2.) Feuerzeug, Telefonrechnung, Mülleimer, Landschaft, Kerzenschein
3.) b (Lösung plus 3, minus 4)
4.) b
5.) 910,47 Euro
6.) b
7.) c
8.) a
9.) d
10.) c

Wer schreibt hier?

Herzlich willkommen auf einstellungstest-fragen.de! Mein Name ist Ömer Bekar Seit 2004 bin ich in der Branche der Eignungsdiagnostik tätig. Wir sind kein Verlag, sondern direkt aus der Praxis kommende Experten. Wir gestalten Eignungsauswahlprozesse für Behörden, Unternehmen und Schulen. Mit uns hast du Partner an der Seite, der zahlreiche Einstellungstests mit tausenden von Teilnehmern für Berufe wie Polizei, Verwaltung und viele andere durchgeführt hat. Wir haben Bewerber qualifiziert für die wichtigsten Unternehmen und Behörden, einschließlich der drei bekanntesten Telekommunikationsunternehmen in Deutschland. Auf unserer Plattform bieten wir dir zielgenaue und effektive Vorbereitungskurse an, die auf valide Erhebungen und wissenschaftlich fundierte Testverfahren basieren. Vertrau auf unsere Erfahrung und bereite dich mit uns optimal vor!

Einstellungstest üben

Das Einstellungstest-Übungsmodul bietet eine umfassende Vorbereitung auf Einstellungstests für verschiedene Berufe. Es beinhaltet Übungen zu

  • Symbolerkennung
  • Stadtplan-Interpretation
  • Mathematik
  • logischem Denken
  • Sprachkenntnissen in Englisch und Deutsch
  • sowie EDV und IT.

Dieser kostenpflichtige Kurs deckt alle relevanten Themenbereiche ab, um die Teilnehmer optimal auf Einstellungstests vorzubereiten.

Modul: Mathematik & Logik

Die aufgeführten Themen sind ein kleiner Auszug aus dem umfangreichen, kostenpflichtigen Kurs „Einstellungstest-Trainingscenter für alle Berufe“. Sie decken wichtige Bereiche ab, die in Einstellungstests für verschiedenste Berufsfelder relevant sind und bieten eine solide Grundlage für eine erfolgreiche Vorbereitung.

Modul: Sprachkenntnisse

Dies ist ein kleiner Auszug aus dem umfassenden, kostenpflichtigen Kurs “Einstellungstest-Trainingscenter für alle Berufe“. Die Themen Deutsch, Englisch und Rechtschreibung sind essentiell für eine Vielzahl von Berufen und stellen einen wichtigen Teil der Vorbereitung auf Einstellungstests dar. Dieser Kurs bietet eine gezielte Vorbereitung in diesen und weiteren relevanten Bereichen.

Modul: Wissen & Kreativität

Dies ist nur ein kleiner Teil aus unserem kostenpflichtigen Kurs “Einstellungstest-Trainingscenter für alle Berufe“, der eine umfassende Vorbereitung auf Einstellungstests in verschiedenen Berufsfeldern bietet.

Modul: EDV & Technik

  • Einstellungstest EDV: Testet grundlegende bis fortgeschrittene Kenntnisse in EDV und Computertechnologien.
  • Einstellungstest IT: Spezialisierte Fragen und Aufgaben zur Überprüfung von IT-Wissen und -Fähigkeiten.
  • Einstellungstest Technik: Bewertet technisches Verständnis und Fähigkeiten in verschiedenen technischen Disziplinen.

Diese Themen sind ein kleiner Ausschnitt aus unserem umfangreichen, kostenpflichtigen Kurs “Einstellungstest-Trainingscenter für alle Berufe“. Sie decken spezifische Bereiche wie EDV, IT und Technik ab, die für zahlreiche berufliche Einstellungstests von Bedeutung sind.

Modul: Fachgebiete

Diese Auswahl an Themen stellt einen kleinen Teil unseres “Einstellungstest-Trainingscenter für alle Berufe” dar. Der Kurs bietet einen tiefen Einblick in Fachgebiete wie Chemie, Verwaltung, Geschichte und mehr, umfassend aufbereitet, um Bewerber optimal auf Einstellungstests in verschiedenen Berufsfeldern vorzubereiten.