Einstellungstest Verwaltungsfachangestellte

Grundsätzlich besteht die Hauptaufgabe einer Verwaltungsfachangestellten in der Durchführung von allgemeinen Büro- und Verwaltungsarbeiten, wobei sie in den verschiedenen Behörden und Institutionen des Bundes, der Länder oder der Kommunen tätig wird. Wesentlicher Bestanteil des Auswahlverfahrens ist der Einstellungstest, der die grundsätzliche Eignung der Bewerberin sowohl aus fachlicher als auch aus menschlicher Sicht überprüft.

Einstellungstest starten

Um vernünftige und verwertbare Ergebnisse zu erzielen, solltes Du Dich genau auf die Fragen konzentrieren. Nimm diesen Test ernst, denn dieser Test geht ins eingemachte.

  • Der Einstellungstest für eine Verwaltungsfachangestellte richtet sich inhaltlich grundsätzlich danach, in welcher Behörde oder Institution eine Anstellung angestrebt wird, wobei die einzelnen Bundesländer Art und Umfang regeln. Prinzipiell sieht der Einstellungstest jedoch immer einen schriftlichen und einen mündlichen Prüfungsteil vor.
  • Ein sehr großer Teil des schriftlichen Prüfungsteils ist der deutschen Sprache gewidmet, da diese für die Ausübung der Tätigkeit von elementarer Bedeutung ist. Üblicherweise werden daher sowohl Auswahlfragen gestellt, die die Kenntnisse im Hinblick auf Rechtschreibung und Grammatik überprüfen als auch Aufgaben, die das Bilden von Pluralformen, das Benennen von Synonymen oder das Erkennen von Wörtern erfordern. Daneben werden in aller Regel ein Diktat oder ein kurzer Aufsatz geschrieben. Wichtig im Zusammenhang mit der Vorbereitung auf den Test ist die Wiederholung der neuen Rechtschreibregeln, da diese für die Bewertung der Leistungen herangezogen werden.
  • Ebenfalls von großer Gewichtung ist der Mathematiktest im Rahmen des Einstellungstests. Hierbei werden Aufgaben gestellt, die mithilfe der Grundrechenarten, Prozent-, Zins- und Bruchrechnungen oder unter Anwendung des Dreisatzes zu lösen sind. Daneben sind auch Aufgaben beliebt, die sich mit der Auswertung von schematischen Darstellungen und Diagrammen beschäftigen.
  • Das Bildungsniveau wird mithilfe von Fragen zur Allgemeinbildung überprüft. Themenschwerpunkte hierbei sind Politik, Staat, Gesellschaft, Wirtschaft sowie das aktuelle Zeitgeschehen, allerdings sind auch Fragen aus Bereichen wie Geographie, Geschichte oder Kunst und Kultur sehr beliebt. In aller Regel werden diese Fragen als Multiple-Choice-Aufgaben gestellt, wobei fach- und berufsbezogene Kenntnisse meist nur in einfacher, verallgemeinerter Form abgefragt werden.
  • Die sogenannten Intelligenztests beinhalten Aufgaben, die ermitteln, ob die Bewerberin Muster und Regeln erkennen, logische Schlussfolgerungen ziehen und auch unter Anspannung konzentriert und sorgfältig arbeiten kann. Die Aufgaben aus diesem Bereich, beispielsweise in Form von Zahlenreihen, zu überprüfenden Tabellen, Merk- und Schätzaufgaben oder zu ordnenden Grafiken müssen innerhalb einer kurzen Zeit bearbeitet werden, so dass sich insgesamt empfiehlt, nach dem Ausschlussprinzip vorzugehen.
  • Der mündliche Testteil sieht ein Einzelgespräch sowie Gruppenaufgaben vor. Im Rahmen der Gruppenaufgaben werden meist politische Themen erörtert oder eine berufsbezogene Aufgabe gestellt, die gemeinsam gelöst werden muss. Hierbei wird überprüft, ob die Bewerberin über gute Umgangsformen sowie Durchsetzungsvermögen und Kooperationsbereitschaft verfügt. Beliebt ist zudem, die Belastbarkeit, mündliche Ausdrucksfähigkeit und Flexibilität zu überprüfen, indem ein kurzer Vortrag gefordert wird. Dazu wird ein Thema vorgegeben und der Bewerberin ein bestimmter Zeitrahmen zur Vorbereitung des Vortrags zur Verfügung gestellt. Insgesamt ist wichtig, aktiv an Gesprächen teilzunehmen, seine Gedanken selbstbewusst, jedoch sachlich und klar zu präsentieren und auf Höflichkeit den anderen Teilnehmern gegenüber zu achten.

Einstellungstest Verwaltungsfachangestellte

1. Welche Schreibweisen sind zulässig?

einstellungstest-verwaltungsfachangestellte

 

2. Bitte vervollständigen Sie die Wörter.

 

FERN__HZ__TUN_
STE__OANL_GE
BI__ERRA_M_N
L__TPOS_
Z_GARE__EN__USE
RA__HVE__OT

 

3. Wie geht die Zahlenreihe weiter? 390.625 625 25 ?

 

a) 0
b) 5
c) 20
d) 1

 

4. Frau Jung hat weniger Anträge bearbeitet als Frau Schmidt. Frau Schmidt hat mehr Anträge bearbeitet als Frau Müller. Frau Müller und Frau Fischer haben die gleiche Anzahl geschafft. Frau Schmidt hat mehr Anträge geschafft als Frau Fischer, aber Frau Fischer hat mehr Anträge bearbeitet als Frau Jung. Welche Dame war am fleißigsten?

a) Frau Jung
b) Frau Schmidt
c) Frau Müller
d) Frau Fischer

 

5. Wenn 6 Handwerker für die Fertigstellung eines Auftrags 32 Tage benötigen, wie lange bräuchten 8 Handwerker?

 

Lösung: ____________?

 

6. Der gegenwärtige Präsident des Deutschen Bundestages heißt Norbert Lammert. Wer war sein Vorgänger?

 

a) Wolfgang Thierse
b) Gerhard Schröder
c) Rita Süssmuth
d) Wolfgang Tiefensee

 

7. Wie heißt der gegenwärtige Chef des Bundeskanzleramtes?

 

a) Franz Josef Jung
b) Sigmar Gabriel
c) Thomas de Maizière
d) Wolfgang Schäuble

 

8. Der Internationale Gerichtshof sitzt in ?

 

a) Berlin
b) Den Haag
c) Brüssel
d) Straßburg

 

9. Wie heißt die Hauptstadt von Albanien?

 

a) Belgrad
b) Bukarest
c) Sofia
d) Tirana

 

10. Wer war der Autor von “Die Leiden des jungen Werther”?

 

a) Schiller
b) Goethe
c) Lessing
d) Kleist

Einstellungstest Verwaltungsfachangestellte Lösungen:

1.) a, c
2.) Fernsehzeitung, Stereoanlage, Bilderrahmen, Zigarettenpause, Rauchverbot
3.) b (Wurzel)
4.) b
5.) 24 Tage
6.) a
7.) c
8.) b
9.) d
10.) b