Einstellungstest DiktatDer Einstellungstest Diktat zerrt mit Abstand vor allen weiteren Einstellungstests am meisten an den Nerven der Prüflinge, denn: Es ist eine Jetzt-oder-Nie-Prüfung, bei der genau zum Zeitpunkt des Diktats die Leistung abgerufen werden muss. Eine Aussage wie „diese Aufgabe verschiebe ich auf einen späteren Zeitpunkt“ (wie das im Übrigen im schriftlichen Einstellungstest sogar dringend angeraten wird) gibt es beim Einstellungstest Diktat nicht. Auch eine erlaubte Rückfrage wie „können Sie die Frage noch einmal wiederholen?“ (die im mündlichen Einstellungstest erlaubt ist), gibt es im Einstellungstest Diktat nicht. Das heißt: Nerven beruhigen, genau hinhören und punktgenau die Leistung abliefern!

Einstellungstest Diktat

Der Einstellungstest Diktat ist die große Unbekannte

Das Gefährliche am Einstellungstest Diktat ist Folgendes: Er scheint auf den ersten Blick ein Klacks zu sein, schließlich habe man doch schon unzählig viele Diktate während der Schulzeit geschrieben. Doch einiges wird dabei meist vergessen:

  1. Diktate werden in den höheren Klassen nur noch selten geschrieben. Grundsätzlich gilt: Je höher die Klassenstufe und auch das Schulniveau, umso weniger Diktate werden noch in der Schule geübt.
  2. Diktate in der Schule zu schreiben bedeutet, einen Sichtschutz zum Nachbar aufzustellen, mit dem man sich schon monatelang den Tisch teilt und einem Text der Lehrerin oder des Lehrers zu lauschen, auf den man sich bereits seit Monaten einstellen konnte. Im Einstellungstest Diktat ist das etwas anderes, denn sowohl der Sitznachbar (wenn es überhaupt einen gibt) als auch der Prüfer sind Fremde.
  3. Zu Schulzeiten war das Thema meist schon zu erahnen. Soll heißen: Wenn in den Stunden vor dem (manchmal sogar angesagten) Diktat-Test Naturserien aus der örtlichen Presse thematisiert wurden, ist die Wahrscheinlichkeit hoch, dass ein ähnliches Thema auch zum Diktat werden könnte. Im Einstellungstest Diktat hingegen kann der Text nur ein Unbekannter sein.

Für den Einstellungstest Diktat üben

Wer sich auf den Einstellungstest Diktat vorbereiten möchte, braucht einen Trainingspartner, der diktiert (Möglichkeit Nummer 1). Idealerweise handelt es sich dabei um einen ambitionierten künftigen Lehrer oder aber um einen Freund, der ebenso streng sein kann. Wichtig ist, dass der Text unbekannt und nicht zu einfach ist. Wer einen Text aus einem namhaften Magazin wie dem Spiegel wählt oder einen Artikel aus der Zeit zur Vorlage für das Diktat nimmt, der setzt ein entsprechendes Niveau des Textes an – und hat gleichzeitig eine weitestgehend verlässliche Lösung. Eine andere Alternative sind entsprechende Vorbereitungsbücher, die sich auf Diktate spezialisiert haben (Möglichkeit Nummer 2). Eine weitere Alternative (Möglichkeit Nummer 3) können Hörspiele oder Videos sein, mit denen Texte und Beiträge diktiert werden, die auch in schriftlicher Form vorliegen.

Beim Diktat sollten Sie grundsätzlich auf diese Details achten:

  • eine korrekte Rechtschreibung
  • eine korrekte Zeichensetzung
  • eine korrekte Silbentrennung (oder alternativ keine Trennung der Worte)
  • die Einhaltung der Richtlinien zu Kürzeln und Abkürzungen (über die in aller Regel im Vorfeld informiert wird und die einzuhalten sind)
  • eine ordentliche Schrift (denn wenn der Prüfer Ihre Klaue nicht lesen kann, kann er auch nicht beurteilen, ob Sie das Diktat fehlerfrei geschafft haben)

Während des Diktats, das meist so verläuft, dass der Satz im Gesamten und anschließend in Einzelteilen wiedergegeben wird, sollten Sie darauf achten, möglichst viel von dem aufs Papier zu bekommen, was auch diktiert wurde. Oft wird im Anschluss an das Diktat nochmal der gesamte Text rezitiert. Dabei besteht dann die Möglichkeit, etwaige Lücken zu füllen. Auch haben Sie sicherlich noch die Möglichkeit, sich im Stillen Ihren fertigen Text durchzulesen. Vielleicht fällt Ihnen dabei noch das Eine oder Andere auf, was es zu verbessern gilt, wenn Sie sich auf den Sinn des Inhalts fokussieren.

Der Einstellungstest Diktat ist ein klassischer Stresstest

Bereits des Öfteren haben Sie hier in Beiträgen schon darüber gelesen, dass ein Einstellungstest eine Variante des Stresstests ist. Mit dem Einstellungstest Diktat werden Sie quasi mit der höchsten Form des Stresslevels konfrontiert, denn der Zeitdruck ist enorm und die Tatsache, dass Sie zur Aufmerksamkeit förmlich gezwungen werden, da Ihnen sonst die Worte des Diktats unwiderbringlich flöten gehen, erhöht den Druck noch einmal explizit. Doch wer macht den Einstellungstest Diktat eigentlich zum Stresstest? Der Prüfling selbst oder derjenige, der diktiert?

Ein Personalreferent plaudert dazu aus dem Nähkästchen:

„Seit Kurzem konfrontieren wir diejenigen, die sich für den kaufmännischen Bereich bewerben, mit einem Einstellungstest Diktat. Dass viele Bewerber dies als reine Schikane aufnehmen, war uns erstmal gar nicht bewusst. Wir wählten das Diktat als Alternative zum Aufsatz, denn wir hielten das Diktat für die fairere Prüfungsvariante. Erklärt ist diese Annahme leicht: Wählen wir beim Aufsatz ein Thema, womit der Prüfling inhaltlich nichts anzufangen weiß, dann ist das eigentlich ein K.O.-Kriterium. Sicherlich können wir die Themen so konstruieren, dass sie ohnehin jobrelevant sind, dennoch erschien uns das nicht fair. Ein Diktat erschien uns hier als die nettere Variante, denn alle Prüflinge haben hier dieselben Chancen.

Das Diktat an sich läuft in unseren Augen sehr fair ab. Zunächst lesen wir einmal den ganzen Text vor, was den Prüflingen die Möglichkeit geben soll, den Text auch inhaltlich zu erfassen. Dann wird der Text Satz für Satz vorgelesen und gegebenenfalls gestückelt. Es ist schon richtig, dass das Diktat bei uns etwas schneller abläuft als in der Schule, aber schließlich haben wir es mit älteren Jugendlichen bzw. jungen Erwachsenen zu tun. Allerdings gehören wir auch nicht zu den Unternehmen, die so schnell lesen, dass selbst diejenigen Probleme hätten, die Stenographie beherrschen. Wir wollen nicht, dass die Bewerber scheitern. Wir wollen wissen, ob Rechtschreibung, Grammatik und alle weiteren Bestandteile, die zum korrekten Deutsch nötig sind, so gut sitzen, dass sie auch Zeitdruck kein Problem sind. Wenn jemand in der ‚Extremsituation‘ Einstellungstest Diktat keine Rechtschreibfehler macht, die Worte korrekt trennt und dabei noch lesbar schreibt, ist er der perfekte Bewerber für uns.“

Mit ruhig Blut durch den Einstellungstest Diktat

Der einzige Weg um den Einstellungstest Diktat gut zu meistern ist, im Vorfeld zu üben und während der Prüfung ruhig zu bleiben. Wer bereits vor der Prüfung oder auch ohne, dass eine Prüfung ansteht, Entspannungs- und Atemübungen macht, der kann diese Form der Beruhigung auch kurz vor der Prüfung nutzen, um die Nerven zu beruhigen. Übrigens: Baldrian und Co. sind keine Alternative, wenn Prüfungspanik auftritt, denn damit wird auch der „gute“ Part der Nervosität eingeschläfert. Dieser „gute“ Part ist nämlich der, der für die Ausschüttung von Adrenalin zuständig ist. Und diese Reaktion im Körper ist nötig, um Leistungen erbringen zu können.

Einstellungstest jetzt kaufen

€22,70Einmalzahlung
€22,70Einmalzahlung
  • 60 Fragen als PDF Datei & 106 Online Testfragen
  • inkl. Lösungswege & Auswertung
  • Allgemeinwissen
  • Mathematik
  • Deutsch
  • Logisches Denken
  • Englisch
  • Erinnerungsvermögen
  • Konzentrationsvermögen
  • Kreatives Denk & Orientierungsvermögen
  • Räumliches Denkvermögen
  • kostenfreie Updates
  • sichere Zahlung über Digistore24
  • inkl. Support Mo-Fr.

Einstellungstest komplett

€37Einmalzahlung
€37Einmalzahlung
  • 540 Fragen als online Test im Mitgliederbereich
  • inkl. Lösungswege & Auswertung
  • Allgemeinwissen
  • Mathematik
  • Deutsch
  • Logisches Denken
  • Englisch
  • Erinnerungsvermögen
  • Konzentrationsvermögen
  • Kreatives Denk & Orientierungsvermögen
  • Räumliches Denkvermögen
  • kostenfreie Updates
  • sichere Zahlung über Digistore24
  • inkl. Support Mo-Fr.

Anspruchsvolle Tests: Einstellungstest Polizei Bundeswehr Einstellungstest Einstellungstest Verwaltungsfachangestellte Einstellungstest Industriemechaniker Einstellungstest Industriekaufmann Zoll Einstellungstest